Musikkapelle Teisendorf e.V.
Musikkapelle Teisendorf e.V.

Nächste Auftritte

 

 

10.12.2017 Adventskonzert

Besucherzähler

Mitglied werden

Beitrittserklärung
Hier klicken zum Ausdrucken.pdf
PDF-Dokument [115.8 KB]

Wir freuen uns sehr wenn wir neue Mitglieder bei uns begrüßen dürfen.

Einfach die Datei unten ausdrucken und ausfüllen.

 

WICHTIG:

Bitte Handschriftlich unterschreiben.

 

Anschließend

-  per Post an: Huber Andreas, 83317 Teisendorf, Babing 8         

- oder einfach bei nächster Gelegenheit einen unserer Aktiven Musikanten geben.

 

Wenn jemand nicht die Möglichkeit zum Ausdrucken hat, ist überhaupt kein Problem, sprecht einfach bei nächster Gelegenheit einen unserer Aktiven Musikanten an, der wird euch dann dementsprechend eine Beitrittserklärung in Papierform besorgen.

 

Wir freuen uns auf euch

Bezirksmusikfest Festabend/Totengedenken

Großteils Bildmaterial: Roha-Fotothek Fürmann

Mit einer Zeitreise durch 100 Jahre Musikkapelle Teisendorf

In der Besetzung der Gründung vor 100 Jahren aufgetreten

 

Mit einer Zeitreise durch die 100 Jahre des Bestehens der Musikkapelle Teisendorf führte Festleiter Thomas Gasser durch den Festabend anlässlich des Jubiläums. Zugleich feierte der Musikverein 50jähriges Bestehen.

Traditionell begaben sich die Musikkapelle Teisendorf, Ortsvereine und sehr zur Freude der Teisendorfer auch die Musikkapellen aus den Ortsteilen Neukirchen und Weildorf zum Totengedenken an die Kriegerkapelle vor dem Friedhof. Pfarrer Monsignore Karl Ellmann erinnerte in seiner Ansprache an die Wichtigkeit, die Toten zu ehren und ihrer zu gedenken. „Mein erster Weg, als ich Teisendorf als neuer Pfarrer kennenlernen durfte, führte mich hierher zu euren Vorfahren“, so der Pfarrer. „Im Gebet für die Verstorbenen weiß man, worauf es ankommt im Leben und im Sterben.“ Dazu intonierte die Musikkapelle passend den Trauermarsch „die Himmel rühmen“. Der Vorstand des Musikvereins Matthias Mooser mahnte in seiner Ansprache all derer zu gedenken, die zum Bestehen der Kapelle in der langen Zeit der 100 Jahre beitrugen. „Dies soll uns Auftrag sein für die Zukunft.“ Zum Gedenken legte er einen Kranz nieder. Das Gemeinschaftsspiel der drei Musikkapellen am Kriegerdenkmal mit dem Marsch „Alte Kameraden“ gab die Wertschätzung wieder, die unseren Vorfahren für immer entgegengebracht werden muss.

Für den folgenden Festabend im Festzelt hatte die Musikkapelle Teisendorf mit Festleiter Thomas Gasser ein ganz besonderes Programm vorbereitet. Mit einer Zeitreise geleitete Thomas Gasser die Besucher durch ausgewählte Stationen der Musikkapelle, wie z.B.: „Juli 1991: Vereinsvorstand Georg Willberger verunglückt tödlich in den Kapruner Bergen. Zum Zeichen der Trauer schweigen für zwei Wochen die Instrumente der Musikkapelle.“ Oder weiter: „Juli 1983: Die Kapelle spielt für den heutigen Papst bei der Einweihung des Klosters St. Josef durch Kardinal Ratzinger.“ Bereits mehrere male konnte der Chronist den Bezug eines neuen Probenraumes aufschreiben. „Dies scheint ein Dauerbrenner zu sein“, wie Thomas Gasser meinte. Ein anderer Punkt: „1923: Die Musikkapelle kauft das teuerste Instrument ihrer Geschichte, eine große Trommel im Wert von 25 Mio. Mark (der Bürgermeister von Holzhausen hatte dazu 9 Mio. beigesteuert).“ – und „27.03.1920: Es wurde beschlossen, zur Verbesserung der Musik einen taktfesteren Tambour anzustellen... " 02. Juni 1920: "... Wie alle Jahre, so fand auch dieses Jahr am Vorabend vor dem Fronleichnamsfest ein Zapfenstreich statt unter Mitwirkung des neuen Tambours, welcher taktfester sein sollte, als der alte. Leider war das aber nicht der Fall, von einem Takt hatte er überhaupt keinen Dunst. Zum Schluss wurde Heinrich Robl wieder ersucht, er möchte aushilfsweise die Trommel schlagen, bis wir einen anderen finden... "

Die Zeitreise unterbrachen die Grußworte der anwesenden Ehrengäste Landrat Georg Grabner, Bürgermeister Franz Schießl und Pfarrer Monisgnore Karl Ellmann. Sie alle gratulierten aufs herzlichste und wünschten der Musikkapelle für die Zukunft alles Gute. Bezirksleiter Sepp Hollerauer bedankte sich für die Bereitschaft, das 45. Bezirksmusikfest zu übernehmen. „Ein großartiges Bekenntnis zu unserer Heimat und der Werte im vielfältigen Dienst des Ehrenamtes“, so Sepp Hollerauer. Brauereichef Christian Wieninger freute sich sichtlich über die Ehre, als sozusagen der Hausherr ein Grußwort sprechen zu dürfen: „Ein so großes Fest mitten in Teisendorf auf dem Gelände der Brauerei, darüber freue ich mich ganz besonders“. Im Verlaufe des Abends konnte Vorstand Matthias Mooser und 1. Musikmeister Thomas Egger 42 Gründungsmitglieder mit dem Ehrenzeichen auszeichnen.

In einem Höhepunkt des Abends sangen die Kinder Jakob Gasser, Rupert Lindner, Paula Gasser, Korbinian Gasser und Bettina Egger ohne Scheu Gstanzl, die das ganze Festzelt zum Lachen und Mitklatschen brachten. - Dazu gab es durch den ganzen Festabend hervorragend vorgetragene Blasmusik der Musikkapelle Teisendorf mit den Stücken „Jetzt geht’s los“, „Die Sonne geht auf“, „Wir Musikanten“, „Bayerngruß“, „Gute Fahrt“, „Fliegermarsch“, mit einem Klarinetten-Solo „Gesang der Lärche“, ein Medley „Udo Jürgens Live“. Zur Zeitreise gehörte auch das Spiel der Musikkapelle ohne weibliche Mitglieder des Klangkörpers. Sichtlich bemühten sich die Herren, diese Lücke durch hervorragendes Spiel auszugleichen, jedoch den vollen Klang der heutigen Musikkapellen konnten sie in dieser Besetzung im Jubelfest-Marsch nicht bieten. Strahlender Höhepunkt des Abends: Der Auftritt der „Gründerkapelle“ genau in der Besetzung und Kleidung, wie auf einem überlieferten Foto von 1911 zu sehen. Kaum zu glauben, welch gute Musik diese wenigen Instrumente mit dem „Festmarsch“ und „Gute Fahrt“ auf die Bühne brachten.

Nach dem offiziellen Teil spielte die Musikkapelle in gewohnt hervorragender Weise für gute Bierzeltstimmung auf und viele Besucher fachsimpelten noch lange über diese oder jene im Gedächtnis gebliebene Begebenheit der Zeitreise.

 

 

 

Presse: Musikfest in Teisendorf Festabend 3.07.2010

 

Autor: © Rosi Fürmann

 


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©2013 Musikkapelle Teisendorf (Webmaster: Markus Wallner). Alle Rechte vorbehalten